2020

„We shall not cease from exploration
And the end of all our exploring
Will be to arrive where we started
And know the place for the first time.“
– T. S. Eliot: Little Gidding

Kommentare

  1. Wie sagte eine franko-magyarische Literaturwissenschaftlerin so schön: »Es [das Meer] gilt als die Wiege der Evolution, als stimmungsvoller Ort des Vergnügens, der Muße und der Losgelöstheit, aber ebenso als Schwelle, als das Andere, das Undurchsichtige, Unheimliche, Endlose, und wer auf seine unbegrenzten Weiten blickt, blickt letztlich immer wieder zurück in sich selbst und das eigene Unbewusste.« Wahrscheinlich hatte Nietzsche auch das Meer im Sinn, als er vom langen Blick in einen Abgrund sprach, während ebenjener Abgrund unvermeidlich und postwendend zurück(hinein)blickte. Blicke ich auf das obige Photo, lasse ich mich auf seine merkwürdige Stille, seine beruhigenden Farben, seine vertraute Atmosphäre ein, so übermannt mich ein Déjà-vu, oszillierend zwischen Caspar David Friedrich und Richard Branson. Die drei hingetupften Personen blicken aufs Meer, auf die Wellen, den Horizont und ein Schiff, das im Ungewissen patrouilliert, wissend, daß sie selbst auch unter Beobachtung stehen. Was dieses Bild beweist: Es gibt eine ganz spezielle Magie, die das winterliche Zandvoort umgibt, einen Ort der ersten Male, den wir mit uns tragen und zu dem wir wieder und wieder zurückkehren.

    • Oh ja, der Winter-Zandvoort-Strand strahlt eine landschaftliche Erhabenheit aus, an der auch ein Thomas Mann seine Freude gehabt hätte. Und ich muss gerade daran denken, dass ein anderer großer Meister, His Bobness, bereits anno 1965 das Meer und T. S. Eliot miteinander verknüpft hat: Letzterer begegnet uns nämlich in der vorletzten Strophe von „Desolation Row“ auf der Titanic, wo er sich mit seinem Dichterkollegen Ezra Pound um den Posten des Kapitäns prügelt, während reizende Seejungfrauen durch die Fluten des Ozeans gleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.