The Walrus, the Icicle & the Englishman – oder wie Crosby, Stills & Nash anno 2013 eine zapfige Burg in Mittelfranken beheizten

Alt sind sie, die drei Woodstock-Veteranen dort oben im Rampenlicht. Älter ist nur die mittelalterliche Kulisse: die Burg Abenberg, deren Turnierwiese bereits Wolfram von Eschenbach in seinem Parzival für marode befand. Kalt ist es obendrein, „fucking cold“, um mit dem Trio zu sprechen, das die arschkalte Sommernacht trotz allem in […]

Der Tod des Sándor Márai

Heute vor 30 Jahren, am 21. (nach manchen Quellen 22.) Februar 1989, starb in San Diego in den Vereinigten Staaten Sándor Márai. Wie es sich für einen ordentlichen Ungarn gehört, durch die eigene Hand. Den Namen des magyarischen Schriftstellers nicht gehört zu haben, kann inzwischen niemand mehr behaupten, der sich […]

„I, I will be king“

Der König ist die wichtigste Figur beim Schachspiel – wird er matt gesetzt, ist die Partie sofort beendet. Vermutlich in Indien oder China erfunden, kann man „das königliche Spiel“ als Kind des Orients bezeichnen, denn dieser meinte einst die gesamte asiatische Welt. Über Persien (wo der „Schah“, das heißt der […]

Freddie lives forever

Budapest, Népstadion, 27. Juli 1986. Hinter dem Eisernen Vorhang ist eins der ersten Bombastkonzerte einer westlichen Rockband zu erleben. Die „Hungarian Rhapsody“ von Queen gerät zur Volkszählung biblischen Ausmaßes: Bis aus den entlegensten Provinzen pilgern die musik- und freiheitshungrigen Leute in die Hauptstadt. Darunter ein Mann und eine Frau aus […]

Lest! Mehr! Keyserling!

„Die erste Generation verdient das Geld, die zweite verwaltet das Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte und die vierte verkommt vollends.“ Diesem Ausspruch Otto von Bismarcks begegnet man gerne mal im Untergangsdunst von Thomas Manns Buddenbrooks. Das Bonmot erklärt jedoch nicht nur in wenigen Worten den Verfall der Lübecker Kaufmannsfamilie. Es […]

„The heart is a lonely hunter“

You like fast, brutal, Bruce-Willis-type blockbuster movies? Then I will not recommend the following independent drama to you. A Love Song for Bobby Long, an adaptation of Ronald Capps’ novel Off Magazine Street and Shainee Gabel’s outstanding début as a director, has all the depth, beauty, magic and tranquillity that […]

Von Gänsen und Menschen

Neulich schlage ich die Heimatzeitung auf und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Prominent auf Seite 1: ein Artikel (der wievielte seiner Art eigentlich?) über die gar schlimm furchtbare „Gänseplage“ am Altmühlsee. Auf sage und schreibe 2800 Tiere schätzt man die Population bereits – Weltuntergangsstimmung am Badetümpel! So eine […]

Die Schuhe am Donauufer

Spaziert man in Budapest am unteren Donaukai entlang, und zwar auf der Seite des Stadtteils Pest, dann fällt einem circa 300 Meter südlich des Parlamentsgebäudes etwas auf. Lose stehen und liegen dort, zwischen Ketten- und Margaretenbrücke, etliche Schuhe am Ufer herum. Die meisten zeigen mit ihrer Spitze in Richtung Wasser, […]

The one and only list

„Der Mensch neigt zur Listenbildung.“ Soweit ich weiß, behauptete das mal Umberto Eco. Und es stimmt. Die naheliegendste Liste für mich ist die nachfolgende. Die Listen der Theatervorstellungen, Autorenlesungen und verschlungenen Seiten kann die Literaturmieze für den heutigen Welttag des Buches leider nicht mehr rekonstruieren – dafür allerdings der Musikjunkie […]