Linolschnittchen und mehr

„Große Anerkennung verdienen auch ihre Arbeiten im bildnerischen Bereich. Sie lassen ein großes Talent zum Malen, sowie einen ausgeprägten Sinn für Formen und Farben erkennen. Die gestalterische Umsetzung der Themen gelingt ihr ausgezeichnet.“
– Zwischenzeugnis, 1. Klasse

Neben der Malerei und der Fotografie beschäftige ich mich vor allem mit Linolschnitt und Typografie. Durch die Kombination der beiden Kunstformen lassen sich reizvolle und expressive Druckgrafiken gestalten, welche Handwerk, Ästhetik (Kleider machen Leute, Schriftarten machen Texte!), Aussage und manchmal auch meine Liebe zur Literatur aufs Schönste miteinander verbinden.

Optisch inspirierend finde ich unter anderem: den Jugendstil – William Blakes Arbeiten – die Mythologien und Folklore diverser Länder – den Look der Sixties – Mutter Natur sowie Vintage-Illustrationen von Flora und Fauna – die Tapisserien meines Urgroßonkels István Bán – die kindlichen Kreationen meiner Tochter.

Alle Grafiken werden von mir – nachdem ich die Linolmotive geschnitten und die Buchstaben gesetzt habe – entweder von Hand oder mithilfe einer Abziehpresse gedruckt. Manche Grafiken gibt es in mehreren Papier- und Farbvarianten. Trotz der Möglichkeit zur Vervielfältigung ist jeder Druck einmalig, keiner gleicht wie ein Ei dem anderen. Gerade die kleinen Unterschiede und „Unvollkommenheiten“ sind es, die aus den einzelnen Exemplaren Kunstwerke machen. Die Preise teile ich auf Anfrage gerne mit.

Schutzengel

Linolschnitt, 12 x 27 cm.

Busó

Linolschnitt, 20 x 20 cm.

„planet earth is blue“

Linolschnitt, 15 x 21 cm.

I’m Hungarian

Statementposter, 30 x 42 cm.

Sex, Drugs & Rock ’n’ Roll

Veranstaltungsplakat, 30 x 42 cm. [unverkäuflich]

Weitblick 2019

Mein allererster Handpressendruck, entstanden beim Weitblick Open Air von Regens Wagner. [unverkäuflich]