„Während meine Gitarre leise weint“

Für das Museum My Little Guitarworld in Nördlingen entstand diese Arbeit: eine deutsche Übersetzung und künstlerische Interpretation des dunkelschönen Beatles-Meisterwerks „While My Guitar Gently Weeps“.

Leise weint die Gitarre, wenn George Harrison sich des utopischen „All You Need Is Love“-Zeitgeists annimmt und in etwas Realistischeres ummünzt. Die Welt ist ein trauriger, kalter Ort, doch vielleicht gibt es ja Hoffnung für all jene, die an Herzenswärme und die Heilkraft der Musik glauben. An der Lead Guitar, einer roten Gibson Les Paul namens „Lucy“, ist übrigens kein Beatle, sondern Eric Clapton zu hören – der das Saiteninstrument kurz zuvor seinem Freund George geschenkt hatte.

Die düster vorwärtsrollende Stimmung des Songs habe ich mit einer kraftvollen Letterpress-Linolschnitt-Collage, ein paar Slowhand’schen „Tears In Heaven“ und einer Faustvoll unbeschwertem Hippieglitzer eingefangen… Klaus Winkler, der die Nördlinger Sammlung kuratiert und inmitten all seiner Schätze wohnt, sagt: „[Das Plakat] ist wundervoll gestaltet worden und es entspricht ganz meinen Vorstellungen. Kristy, Du hast mein Herz total erfreut, mit Deiner Hommage an George und die Beatles 🎸❤🙏. DANKE 😊.“

Mixed Media
ca. 50 x 60 cm
Auftragsarbeit 2020

One comment

  1. Pingback: „While my guitar gently weeps“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top